Work Blog Büro

Ein Nonsens-Buch – seriös von uns gestaltet

Dieser Mann wirrt gern schreibes Zeug: In den letzten fünf Jahren hat unser Büropartner und Texter René Moor auf Twitter als @worthort rund 7000 Wortspiele, verrückte Dialoge und Weisheiten veröffentlicht. Und hatte mit diesem Nonsens auch noch Erfolg. Mittlerweile folgen ihm auf Twitter über 4700 Leute. Die beliebtesten seiner maximal 140 Zeichen langen Minigeschichten hat René nun unter dem Titel «Ich mag die Art, wie du mich ignorierst» zwischen zwei Buchdeckel gebracht. Wir vom Büro a+o waren so verrückt, ihm dabei zu helfen. Das schlichte, aber mit vielen Details bereicherte Layout kommt aus unserer Küche. Mit dem glänzenden Regenbogen-Cover haben wir bewusst einen Kontrast zu den Innenseiten geschaffen. Zudem regt die spiegelnde Oberfläche zur Selbstreflektion an. Nach schier unzähligen Stunden Arbeit – und gefühlten 1000 verworfenen Cover-Ideen – freuen wir uns nun enorm, euch das tolle Buch vorzustellen.

Angereichert sind die Nonsens-Texte von René übrigens mit wunderbar absurden Illustrationen von Andys Liebster, Larissa Hafner, was der Lektüre eine zusätzliche Ebene hinzufügt. Überhaupt ist das Buch eine 100 prozentige Aarauer Co-Produktion. Es wurde nämlich auch noch bei ISI Print im Telli gedruckt.

Dies alles macht das rund 300 Seiten starke Büchlein zum idealen Weihnachtsgeschenk für alle, die eine amüsante WC-Lektüre schätzen. Oder für Leute, die einem zwar sympathisch sind, einem aber momentan noch ignorieren.

Lust, eins der Bücher zu ergattern? Die beste Gelegenheit dafür bietet sich am Donnerstag, 15. Dezember um 19 Uhr, bei der Vernissage im Brillenhaus in Aarau. Dort gibt’s das Buch zum Spezialpreis von CHF 20.– plus etwas zu trinken, Häppchen von «Rebecca kocht» und Jazz von Simon Spiess.

Danach bekommst du «Ich mag die Art, wie du mich ignorierst» direkt bei uns oder moor.text (rene.moor@moortext.ch) an der Rathausgasse 24 oder in ausgewählten Aarauer Geschäften für CHF 25.–.

nächster
Artikel
vorheriges
Projekt
zur
Übersicht