Work Blog Büro

Sparen in der Bildung bringt nichts!

Es wird gespart wo gespart werden kann! Auch die Bildung leidet immer mehr unter den Sparmassnahmen des Kantons. Der Lehrerverband protestiert nun dagegen und möchte mit der Kampagne «Volle Äpfel statt leere Birnen» die Öffentlichkeit auf die Folgen aufmerksam machen.

Wir illustrierten ganz abstrakt, was die Erwartungen der Eltern und als Vergleich die Folgen von Sparmassnahmen in der Bildung sind. Plakate und Werbebanner sorgen für Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Für den Protest wurden die illustrierten Früchte auf Karton aufgezogen. Wir hoffen ganz fest, dass unseren Beitrag viel Wirkung erzielt.

Kunde
ALV (Aargauische Lehrerinnen- und Lehrerverband), 2016

Leistungen Büro a+o
+ Konzept + Beratung + Bildidee + Gestaltung + Illustration

Zusammenarbeit mit Pibiri Reich

nächstes
Projekt
vorheriges
Projekt
zur
Übersicht